Der Walk of/f Shame

Rüsselsheim ist besser als sein Ruf! Eine gewagte These, wirft man nur einen Blick auf die Kommentarspalten der sozialen Medien, die oftmals das Bild einer gefährlichen und kriminellen sowie hässlichen und verdreckten Stadt vermitteln. Rüsselsheim sei demnach nur noch ein bloßer Schatten der einst so großen Arbeiterstadt mitten im Rhein-Main-Gebiet. Man warte eigentlich nur noch auf den großen Knall oder man rettet sich noch auf die Schnelle in einen sicheren Hafen - Hauptsache weg!

Doch der Knall lässt auf sich warten und die Bevölkerungszahl wird nicht kleiner, sondern wächst. Es sollen neue Stadtbezirke entstehen, um den Zuwachs auffangen zu können. Das entspricht überhaupt nicht dem gezeichneten Bild des allmählichen Niedergangs.

Und noch kurioser: Es gibt Menschen, die gerne in dieser Stadt leben, die ihre Stadtbezirke lieben, auch wenn diese mal schnell als kriminelle Hotspots verschrien werden.

Diesen Menschen wird hier eine Plattform geboten. Sie zeigen, dass die Rüsselsheimer:innen sich für ihre Heimatstadt nicht schämen müssen. Sie füllen mit ihren Geschichten und Beiträgen dieses Kunstprojekt: Den Walk of/f Shame.

ZUM WALK OF/F SHAME >>>