Heimatabend V

Rüsselsheim - mein Schmerz, mein Glück.

23. Oktober 2019 
19:00 bis 21:00 Uhr
Chausseehaus
Darmstädter Straße 49, 65428 Rüsselsheim am Main

Lesung mit Musik und Diskussion

Einlass 19.00 Uhr
Beginn 19.30 Uhr
Eintritt 5 Euro (Abendkasse)

Nach dem erfolgreichen Auftakt im Rahmen von Kultur im Sommer setzen wir die Reihe "Heimatabend" fort!

„Heimatabend V“ widmet sich dem Gefühl „Rüsselsheim - mein Schmerz, mein Glück“ mit Lesungen, Musik und Publikumsdiskussion.

Historiker Christian Bihn liest seinen Essay „Rucilin bifrons“ und geht unter anderem der Frage nach, weshalb es sich trotz der vielfach beklagten Missstände lohnt, in Rüsselsheim zu leben.
Künstler und Chausseehaus-Mastermind Sam Khayari liest aus seinem Manifest „Der Kunstfeind“, in dem er sich mit der Wahrnehmung und Kommentierung von Kunst im öffentlichen Raum auseinandersetzt. Aufgrund von Thesen wie „Da wird dann irgendwo, irgendetwas hingestellt und eigentlich will das gar keiner, eigentlich kostet das auch nur Geld“ sagt der Kunstfeind: "Dann weg damit."
Musiker und Komponist Stephan Völker begleitet die Lesung mit dem Saxophon und schafft so Resonanzraum für das gesprochene Wort.
Freut euch auf einen höchstsubjektiven, unterhaltsamen, ernsten, traurigen, lustigen, oberflächlichen Abend mit Tiefgang! Rüsselsheim wie es immer war und nie sein wird!
Moderation: Simone Diehl
Bewirtung vor und nach der Veranstaltung sowie in der Pause